Eigentlich mag ich es ja gar nicht, wenn im Hebst das Wetter schlechter wird, alles grauer, früher dunkel etc. Aber ein Positives kann ich dem Herbst dann doch abgewinnen: ich kann endlich wieder alle meine kuscheligen Cardigans aus dem Schrank holen, denn ich bin einfach ein totaler Cardigan- und Sweatjacken-Fan. Daher musste ich auch nicht lange überlegen, als Annika von Näh-Connection Probenäher für den Cardigan Carrie gesucht hat und dann auch noch dazu schrieb, dass dieser blitzschnell genäht ist.

Stoff

Genäht habe ich meinen Cardigan aus einem Mohair-Woll-Gemisch. Ehrlicherweis kann ich euch gar nicht sagen, was es genau ist, denn Mam(i)a hat davon einmal einen ganzen Ballen günstig bei einer Atelier-Auflösung vor einigen Jahren ergattert. In jedem Fall ist er super-kuschlig – leider auch etwas fusselig und für Mützen zu labberig/dehnbar – später mehr.

Abbildung des Cardigans Carrie von Näh-Connection

Cardigan-Schnitt

Der Cardigan Carrie stammt ursprünglich von Delia Creates und wurde nun von Näh-Connection ins Deutsche übersetzt. Es handelt sich um einen Oversized-Cardigan, daher habe ich mich zwischen M und L stehend für die kleinere Version entschieden. Letztendlich wäre wohl auch S immer noch groß genug gewesen 😉


+++ Achtung Werbung 😛 +++

Den Schnitt erhaltet ihr noch bis morgen (Freitag, 4.10.) im Shop von Nähconnection als Einführungspreis 15% reduziert.

>> Hüpf, hüpf zum Cardigan Carrie

+++ Werbung Ende +++


Fazit

Der Schnitt ist wirklich schnell genäht – so schnell sogar, dass ich tatsächlich noch Zeit hatte, neben Job und Kind ein ganzes Outfit zu nähen bestehend aus dem Midi-Rock Roma, dem Rollkragenshirt Hepburn Turtleneck, dem Cardigan Carrie und der Minutenmütze von Klimperklein.

Und während mit die Mütze nicht so gut geglückt ist (der Stoff war für diesen Zweck einfach nicht geeignet und viiiiel zu groß geworden), bin ich mit den anderen beiden “Nebendarstellern” so happy, dass ich sie unbedingt demnächst noch hier im Blog separat zeigen muss. Vor allem das Rollkragenshirt kann ich wärmstens empfehlen!

In diesem Sinne: Hoch die Hände (sonniges, langes) Wochenende!

Liebe Grüße,

eure


Quellen, Links, etc.

Schnitt: Cardigan Carrie, Rollkragenshirt Hepburn Turtleneck und Midi-Rock Roma von Näh-Connection (alle kostenlos zur Verfügung gestellt im Rahmen des Probenähens), Beanie “Minutenmütze” von Klimperklein

Stoff: Strechjeans aus meiner Restekiste (Karstadt?), Rippjersey von Lillestoff, Mohair-Wollstoff aus Atelierauflösung

Verlinkt bei: Du für dich am Donnerstag (Nähfrosch)


Anderen Cardigan gefällig?

Wie wäre es mit der Chill-Jacke von Leni-Pepunkt, dem Cardigan Marry von Pattydoo oder der My Cuddle Me von Schaumzucker?