Auf Facebook kommt man in den verschiedenen Nähgruppen ja nicht mehr an der “my cuddle me” vorbei. Auch ich habe mir den “Lemming-Schnitt” geschnappt und schon vor einer ganzen Weile meine erste “my cuddle me” von Schaumzucker (Affiliate) genäht: aus dem schwarz-weißen Norweger-Strick, den ich auch für die #germanscarfswap verwendet habe mit schwarzem Jersey.

Vor zwei Wochen in Dresden kam ich dann endlich mal wieder dazu, bei bestem Wetter einmal meine neuesten Werke ablichten zu lassen – in diesem Fall vor der Frauenkirche:

my cuddle me - Norweger-Strick - Vorne

Besonders happy bin ich, das an der Vorder- und Rückseite sowie der aufgesetzten Tasche das Muster tatsächlich genau passt und so die Nähte kaum auffallen – an den Ärmeln bzw den Schulter-Ansätzen muss ich hier noch etwas üben *g*

my cuddle me - Norweger-Strick - Tasche

Die Ärmelbündchen sind leider etwas eng geraten. Ich hielt den Jersey für dehnbarer, so dass der Übergang vom Oberärmel zum Bündchen ein wenig geplustert aussieht – dennoch ist die Jacke inzwischen zu einem meiner Lieblingsteile im Schrank geworden. Zwei weitere “my cuddle me” sind auch schon entstanden *g* Ich befürchte nur, dass mir die Farb- und Stilberatung beim Nähcamp in Berlin das Model um die Ohren haut: schwarz-weiß und “unpassend” für meine Figur 😛 Aber ich mag sie trotzdem *g*

my cuddle me - Norweger-Strick - Hinten

Achso: Obwohl die “my cuddle me” vor Beginn meiner Stoff-Diät entstanden ist, war der Stoff einer meiner lange gehüteten (Butinette-)Schätze im Schrank. Als der Schnitt dann vorgestellt wurde, hatte ich direkt den passenden Stoff zur Hand 🙂

Liebe Grüße,
Annika

 


Verlinkt bei: RUMS

Schnittmuster: “my cuddle me” von Schaumzucker (Affiliate)