… So ähnlich heißt es doch, oder? 😉

Lange habe ich nach einer schönen, weißen Wand gesucht, die gelegentlich als Foto-Location herhalten könnte. Die rote Steinwand aus vielen meiner Blogbeiträge ist 50 Meter Fußweg entfernt, der Ententeich ebenso. Alles prima für schnelle Foto-Ausflüge. Aber einfach nur weiß – das gab es nicht. Bis jetzt 😃 Jahrelang hatte die Nachbargarage auf der Seite unseres Gartens bröseligen Putz, den mein Opa beim Einzug dunkelbraun gestrichen hatte. Die Besten Tage hatte die Farbe aber wahrlich hinter sich. Seit ein paar Wochen erstrahlt sie nun in schönstem Weiß. Und ich habe meine Location endlich direkt im Garten.

Entweder schlicht mit weißem Hintergrund …

… oder ein Stück weiter mit blühendem Lavendel, bei dem es aktuell von Bienen und Schmetterlingen nur so wimmelt.

Fotos können also sogar gemacht werden, während die Kleine in ihrer Spielecke spielt. 😉

Das erste Mal testen konnten wir die Wand nun mit meinem neusten Probenäh-Ergebnis: Der Bluse Lantana von JusAsuj. Lantana hat ihren Namen von einem Wandelröschen aus der Familie der Eisenkrautgewächse, die als tropische Schönheit gilt. Und eine Schönheit ist Lantana in meinen Augen wirklich geworden: Eine tolle Wickelbluse mit kleinem, optionalem Stehkragen und Ballonärmeln.

Key-Facts:

  • Bluse oder Kleid (2 Kleider-Varianten mit Volants)
  • Optionaler Kragen
  • 4 Ärmelvarianten (Unterschiedliche Weiten und Längen)
  • Optionale Manschetten
  • Auf Webware ausgelegt (Viskose, Baumwolle, Seide, Viskoseleinen o.ä.)

>> Wickelbluse Lantana im Shop von JusAsuj zum Einführungspreis kaufen

Meine Wickelbluse Lantana

Ich habe meine Bluse Lantana in Größe 40 genäht mit langen, „schmalen“ Ärmeln und Manschetten sowie Rückenabnähern. Dafür habe ich einen rostfarbenen Stoff mit feinen silbernen Lurexstreifen (Mischgewebe aus Viskose & Polyester) bei Ideenreich Offenbach gekauft, als ich kürzlich die Kreativwelt in Offenbach besucht habe.

Im Nachhinein hätte mir vermutlich auch eine 38 gereicht – das liegt aber eher daran, dass es „semioptimal“ ist, während eines Probenähens abzunehmen 🤪

Fazit

Lesson learned bei diesem Projekt: Prüfe genau, ob du die richtige Manschette verwendest… Ich hatte zunächst die weitere Manschette für Dreiviertel-Ärmel erwischt und mich erst nach dem Annähen und Versäubern gewundert, wieso diese so weit ist. Erst wollte ich es so lassen – und habe dann doch 2 Tage später alles wieder feinsäuberlich aufgetrennt und neu angenäht. Was mich zu einer weiteren Challenge bringt: Trotz Markennähgarn von Gütermann, frischer Nähnadel und mehrfachen Neueinfädels ließ die Maschine bei diesem Projekt mehrfach Stiche aus. Garn und Stoff mochten sich hier wohl nicht besonders. Daher habe ich auf das sichtbare Absteppen – außer an den Bindebändern – verzichtet. Die Belege und auch den Saum habe ich mithilfe eines Saumbands (von Ikea) * fixiert und bin sehr gespannt, wie es die Wäschen so überlebt.

Ausblick: Capsule Wardrobe

Rost und Dunkelblau sind aktuell meine liebsten Stoff-Farben und hier liegen jede Menge zugeschnittene Teile für den #MHSummerSewAlong bereit – für den ich natürlich gnadenlos zu spät dran bin. Außerdem habe ich hier einen wunderschönen Viskose-Satin in Rost von Poshpinks für ein neues Top von JusAsuj liegen und gerade heute eine Hose aus dunkelblauem Cord zugeschnitten. Vor meinem inneren Auge ist die Capsule Wardrobe also schon fertig und auch dringend nötig, denn aus vielen meiner Klamotten bin ich „rausgeschrumpft“. Einzig an Zeit mangelt es gerade etwas, da ich parallel noch mein Nähzimmer umgestaltet habe und endlich tolle große Schränke mit riesigen Spiegeltüren eingezogen sind ❤️ Davon aber sicher in Kürze mehr.

Happy Sewing,

deine


Quellen, Links, etc.

Schnitt: Wickelbluse Lantana von JusAsuj

Stoff und Zubehör: Rostfarbener Stoff mit feinen silbernen Lurexstreifen (Mischgewebe aus Viskose & Polyester) – gekauft bei Ideenreich Offenbach auf der KreativWelt im Frühjahr 2022