Im April diesen Jahres habe ich dann von der Handmade Art einige Werbebanner gewonnen zur Verwertung. Zwei Banner sind aus klassischem LKW-Planenmaterial und eines aus Mesh-Material (aber genauso steif/fest wie die anderen Planen). Die ersten Teile der Banner habe ich nun verarbeitet und möchte dir gern zeigen, was man so alles aus Werbebannern oder LKW-Planen zaubern kann.

Tasche: #machdeinding2021 von der Initiative Handarbeit

Eigentlich hätte ich mir jetzt gern eine total kreative Geschichte ausgedacht, wieso die Zahl 11 so groß auf meiner Tasche steht. Fakt ist aber: die gibt es nicht 😉 Die 11 stammt schlicht vom Werbebanner der Handmade Art in Hofheim a. Ts., die am 11. August 2019 von 11 bis 18 Uhr stattfand.

Zugeschnitten hatte ich die kleine Freebie-Tasche für den diesjährigen Mach-Dein-Ding-Wettbewerb der Initiative Handarbeit schon vor dem #Schrankleichendeisgner2021 und zusammen mit meiner MoonLady, aber erst kurz vor knapp habe ich es nun auch geschafft die Tasche zu nähen.

Die Tasche selbst ist schon etwas friemelig zu nähen – und das glatte und feste Planenmaterial hat es nun auch nicht gerade besser gemacht… Das Ergebnis gefällt mir aber total gut. Die Tasche lässt sich als Umhängetasche tragen (praktischerweise mit der gleichen Kette wie bei meiner MoonLady) oder als Gürteltasche, wobei ich mir basierend auf meinem Reißverschluss-Gürtel-Freebie einen Gürtel aus Endlos-RV gebastelt habe.

Abgesteppt habe ich alle Nähte mit dem extrastarken Garn von Gütermann *.

Tasche/Taschenklappe: Moon Lady von Liebedinge

Meine Tasche „Moon Lady“ von Liebedinge * habe ich ja gerade erst hier im Blog gezeigt, möchte es aber nochmal der Vollständigkeit halber ergänzen, dass ich auch dort eine der Taschenklappen aus dem Planen-Material genäht habe:

Sonnenhut: Ricapa von Funkelrosa

Aus dem Mesh-Material wollte ich mir gern einen Sonnenhut nähen. Tatsächlich haben die Schnittteile des Sonnenhut Ricapa von Funkelrosa * genau so gepasst, dass ich die Buchstaben S-O-N-N-E aus der Plane zusammenstückeln konnte.

Die Krempe wiederum habe ich aus dem grünen Badge ausgeschnitten, weshalb sie eben auch die entsprechenden Zacken hat.

Ich habe mir erst später überlegt, dass ich die Teile oben nicht mit einem Geradstich zusammennähe, sondern mit einem Zickzack und dann auseinander ziehe, sodass keine unangenehmen Nähte entstehen. Das wiederum habe ich aber im Loch der Krempe nicht berücksichtigt. Dadurch ist der obere Teil nun etwas „Ballon-mäßig“ und das Material so steif, dass ich den Hut nur ganz knapp über den Kopf bekomme – das nächste Mal muss ich das also berücksichtigen. Zum Auftrennen des festen Materials fehlte mir dann die Muse. Aber ich finde ihn dennoch total lustig und meine Tochter hat schon Bedarf angemeldet meinen Hut haben zu wollen.

Schuhe: BigTaps aus dem Fluff Store

Das Mesh-Material hat mich inspiriert wieder ein paar Schuhe zu nähen. Ich hatte ein paar ganz ähnliche Schuhe immer mal wieder als Facebook-Werbung angezeigt bekommen.

Also habe ich mir erneut das BigTaps-Schnittmuster aus dem Fluff Store * geschnappt und den Schuh in Größe 39 zugeschnitten. Damit die Schuhe nicht nur als Planenmaterial sind und zu Steif werden, habe ich den Umlauf, die Ferse und die Ösenverstärkung aus rotem Leder * genäht. Als Sohlenplatte habe ich mich dieses Mal für eine helle Sohle * entschieden und einfaches Gummiband (Reste von der Maskenproduktion) für die Senkel verwendet. (Weitere Materialien s.u.)

Ich finde ja, sie sehen aus, als könnte ich damit auf der nächsten Bowlingbahn antreten, oder?

Allerdings muss ich auch sagen, dass ich die nächsten BigTaps nun eine Nummer kleiner in Größe 38 nähen werde. Meine Jeans-Schuhe waren schon sehr großzügig und diese hier sind nun wieder sehr groß.


+++ Werbung, unbeauftragt +++

Handmade Art in Hofheim am Wasserschloss

Seit 2017 findet Open-Air-Markt für Design, Kunst und Genießer jeweils am letzten Wochenende der hessischen Sommerferien statt als Teil der Veranstaltungsreihe „Hofheimer Kultursommer“ statt.

Der nächste Termin in Hofheim ist daher der 29. August 2021 von 11 bis 18 Uhr.

www.handmadeart.info/hofheim

Ob ich dort wohl meine genähten Teile ausführen werde? 😉


ToSew: Wetbag und Badeteppich2Go

Ich habe noch jede Menge Planenmaterial daheim und möchte mir auf jeden Fall noch eine Wetbag und einen Badeteppich2Go daraus nähen. Da ich einmal die Woche zum EMS-Training gehe und die Funktionsunterwäsche dort angefeuchtet wird, kann ich die dann prima in eine solche Tasche verpacken.

Hast du auch schonmal LKW-Planen oder Werbebanner verarbeitet? Was sind deine Schnittmuster- und Verarbeitungstipps?

Happy Sewing,

eure


Quellen, Links, etc.

Schnitt:

Stoff und Zubehör: LKW-Plane bzw Werbebanner der Handmade-Art

Material für Schuhe: