Boleros haben bisher in meinem Kleiderschrank eigentlich fast keine Rolle gespielt. Ein einziger verwaister schwarzer Bolero liegt in meiner Sportklamotten-Schublade. Als Eva Marie von Romy Nähwerk dann aber bereits während des Probenähens von Valery ankündigte, dass sie da etwas plant, war ich gleich begeistert. Warum eigentlich nicht? Gerade bei dem aktuellen April-Wetter mit wechselhaften 0 bis 15 Grad, Regen, Schnee und Sonnenschein ist der Zwiebellook ja ideal. Und wieso sollten wir nicht schonmal unter einem Bolero-Jäckchen unsere Sommerklamotten hervorblitzen lassen? 🙂 Wenn die Temperaturen dann doch steigen, ist ein Bolero ruck-zuck in der Handtasche verstaut. Perfekt oder?

Schicksal oder glückliche Fügung war es dann noch, dass Kaidso vor wenigen Tagen einen Maßschnitt-Kurs für Tanktops * herausgebracht hat (bzw. einen Oberteil-Grundkurs), dazu am Samstag in einem sagenhaft tollen neuen Stoffladen eine “Sneak-Preview” stattfand und ich dort DEN Stoff überhaupt entdeckt habe *g*

Noch am gleichen Abend habe ich also den grau-grünen gelöcherten Jersey angeschnitten und bis um 1:15 Uhr am Sonntag früh genäht was das Zeug hält. Herausgekommen ist meine neue Frühlings-Sommer-Sonne-Gute-Laune-Kombi:

Der Bolero ist nach dem wundervollen Schnitt “Abby” von Romy Nähwerk entstanden. Abby gibt es in zwei Verschlussvarianten. Einmal zum Binden und einmal mit runder Form zum Schließen mit Knopf oder Bändchen. Außerdem ist Abby im Vorder- und Rückenteil gefüttert und macht damit einen richtig hochwertigen Eindruck. Der Schnitt reicht von Größe S bis XL (Brustumfang von 90 bis ca. 110 cm). Die Schritt für Schritt Nähanleitung zeigt ausführlich, wie Abby genäht wird und ist auch für Anfänger leicht nachzuvollziehen.

Um Abby zu nähen benötigst du laut eBook ca. 1,50 m dehnbaren, nicht zu leichten Stoff. Wenn du allerdings kein Muster beachten musst, kommst du auch mit einem Meter Stoff aus. Das wiederum hat bei mir dazu geführt, dass ich gleich noch ein lange aufgeschobenes Projekt umsetzen konnte und mir endlich einen 5-Minuten-Rock nach der Anleitung von Grinsestern genäht habe.

Tanktop von Kaidso, Bolero Abby von Romy Nähwerk. 5-Minuten-Rocke von Grinsestern

Kleiner “Anfänger-Fehler”: Ich habe die Rocklänge vorn gemessen und nicht über mein ausladendes Hinterteil 😛 So wäre der Rock nach dem Säumen doch arg kurz geworden. Also habe ich hier kurzerhand die Kante offen gelassen – zu diesem Stoff passt das ziemlich perfekt 😉

Um das Set komplett zu machen, habe ich mir noch ein Tanktop genäht. Das Schnittmuster dazu kann man sich mit dem neuen Oberteil-Grundkurs von Kaidso * ganz unkompliziert selbst erstellen. Und sag selbst: Bist du schon einmal auf die Idee gekommen, dir ein Shirt komplett aus Bündchenware* zu nähen? Ich jedenfalls nicht. Aber nach dem Tipp von Svenja musste ich das direkt umsetzen und bin total begeistert. Das Top sitzt bombastisch, macht jede Bewegung mit und ist ein absolutes Lieblingsteilchen. Demnächst soll es dazu auch noch Aufbaukurse für Ärmel, Ausschnitte etc. geben. Ich bin hibbelig gespannt.

Gekauft habe ich sowohl den Jersey als auch die Bündchenware bei “Das Stofflager”. Das kleine Paradies öffnet am 7.5. in Griesheim bei Darmstadt seine Pforten. In einer Lagerhalle reihen sich hier Tische und Regale voller Stoff aneinander sowie eine unendliche Zahl an Bändern, Knöpfen und weiterem “Tüddelkram” an den Wänden. Dabei hat man aber trotzdem das Gefühl, das hier wirklich Wert auf ein positives Shoppingerlebnis gelegt wird: Tolle bunte Jerseys und Baumwollstoffe, ordentlich und übersichtlich auf Ballen zum angucken und Streicheln und große Regale mit Taschenstoffen, Hosenstoffen und mehr. Außerdem eine ganze Regalwand voller Bündchenstoffe in toller Qualität. Dazu gab es noch einen Tee und etwas Schoki 😀 Endlich ein Laden in meiner Nähe 😀 Hier ein paar Eindrücke von der Sneak Preview:

Liebend gern würde ich dir auch einen Link geben unter dem du den Stoff kaufen kannst, wenn du nicht aus der Region kommst, aber ich habe ihn bisher in keine Online-Shop gefunden. Auch bei das “Das Stofflager” gibt es ihn nur vor Ort zu kaufen. Falls du weißt, wo man den Stoff sonst noch bekommen kann, sag doch mal Bescheid. Ansonsten müssen wir uns wohl alle am 7.5. in Griesheim treffen und dort die Vorräte leerkaufen. Für 9 Euro der Meter war es auf jeden Fall ein Schnäppchen. Und aus den kleinen Resten wird jetzt vermutlich noch mein erste Schlüppi genäht 😀

Liebste Grüße,
deine

annika-unterschrift-2

P.S.: Im Shop von Romy Nähwerk kannst du das Ebook noch bis zum 8.5. mit 20 % Einführungsrabatt erstehen, indem du den Code ABBYFEE eingibst. Bei Dawanda * geht das leider nicht.
Der Oberteil-Grundkurs von Kaidso * ist bis Ende des Monats (30.04.) 50 % reduziert – also schnell sein 🙂


Verlinkt bei: RUMS, Zeig Neues
Schnittmuster: Bolero Abby von Romy Nähwerk (im Shop ), Oberteil-Grundkurs von Kaidso *, 5-Minuten-Rock von Grinsestern
Stoffe/Materialien: Bündchen grau gerippt und hellgrün-grauer Jersey mit Löchern von “Das Stofflager”