Knöpfe… Knopflöcher… Also so „richtige“… Mein ganz persönlicher Angstgegner. Schließlich näht man die immer erst ganz zum Schluss. Da bekomme ich immer Panik, ich könnte mein Kleidungsstück, an dem ich möglicherweise mehrere Stunden gesessen habe mit nur einem Knopfloch zerstören. Kennst du das?

Und dann hab ich mir „todesmutig“ auch noch einen ganz leichten Viskosestoff aus dem Stofflager Griesheim geschnappt. Puuuuh. Ich hatte ernsthaft überlgt, Druckknöpfe zu verwenden, aber das hätte einfach nicht zu dieser leichten Bluse gepasst. Und tatsächlich ist mit viel Luft anhalten, Daumendrücken und Beten alles gut gegangen 😁

LillesolSchnittzeljagd2020 Woche 4: Bluse Sombra No. 54

Einzig die zweite Steppnaht, die ich noch neben die Knopflochleiste gesetzt habe, ist nicht optimal geworden und wellt sich etwas. Ich denke, ich werde mich auch in Zukunft nochmal meinen Angstgegener stellen – aber vielleicht nicht unbedingt aus derart leichtem, flutschigem Viskosestoff 🤪

Das schicke „Do more things you love“-Label hab ich mir übrigens bei Alles für Selbermacher * mitbestellt. Mehrfach. Ich find es einfach immer wieder passend 🙂

Eigentlich handelt es sich bei dem Schnitt ja um ein Kleid, mit der Option eine Bluse zu nähen. Abgesehen davon, dass ich aber nicht genug von diesem tollen Viskosestoff hatte, muss ich gestehen, dass ich nicht der Typ für weit-fallende Kleider bin. Entweder eng anliegend und am Besten aus festen Stoff, damit alles da bleibt, wo es hin soll, oder dann doch lieber Hose oder Rock. Letzteres aber auch nur selten, obwohl mein Schrank voll von Röcken ist. Wie ist das bei dir? Team Rock? Team Kleid? Team Hose?

Happy Sewing,

eure


Quellen, Links, etc.

Schnitt: Bluse/Kleid Sombra No. 54 von Lillesol & Pelle *

Stoff und Zubehör: Viskose aus dem Stofflager Griesheim