Eigentlich bin ich eher der Typ „Jeans-T-Shirt-Blazer“. Umso verwunderlicher, dass ich dir nun bereits das zweite Kleid in Folge zeige, oder? Aber insgeheim habe ich ja die Hoffnung, dass der Sommer doch nochmal Einzug hält.

Kleid Ella von Pattydoo im Desigual-Stil

Stoff

Den gemusterten Stoff im Stil meiner Lieblingsmarke habe ich bereits vor etwa 3 Jahren bei Tanjas Kreativ Workshop in Kelkheim gekauft – damals hatte ich noch den Kurs bei ihr besucht. Daher weiß ich aber leider auch nicht mehr, ob es ein reiner Baumwolljersey ist oder ob etwas Elasthan enthalten ist. Nach dem Vorwaschen hatte ich das Gefühl er hat sich etwas ausgewaschen und ist blasser geworden. Ich bin gespannt, wie er die nächste Wäsche übersteht. Von Anfang an sollte daraus ein Kleid werden. Der schwarze Kombistoff ist ein einfacher Jersey von Lillestoff, den ich auch nicht vorgewaschen hatte.

Kleid Ella von Pattydoo im Desigual-Stil

Schnitt und Modifikationen

Ich habe mich für eine Ella von Pattydoo entschieden mit mit rundem Ausschnitt (normal, nicht der tiefe) und halben Ärmeln. Gemäß Maßtabelle bräuchte ich Größe 42, aber anhand eines gut passenden Jerseykleids und dem üblichen Abzug für die Dehnbarkeit des Stoffs, habe ich mich letztendlich für Größe 40 entschieden. Das Taillenband habe ich kurzentschlossen eingesetzt und daher auch das Oberteil  und den Rock vorher nicht gekürzt. So habe ich etwas mehr Länge im Oberteil. Den Saum habe ich nicht wie üblich eingeschlagen sondern habe mir aus schwarzem Jersey einen Streifen mit der gleichen Rundung wie der Rock-Saum zugeschnitten und diesen von hinten mit einem Zickzack-Stich gegen das Rockteil genäht. So entsteht eine offene Kanten-Optik, wie ich sie auch von meinen gekauften Jerseykleidern der bekannten spanischen Marke mag. Die Ärmel und den Halsausschnitt habe ich mit einem schwarzen Jerseystreifen als Bündchen genäht.

Kleid Ella von Pattydoo im Desigual-Stil

Kleines Extra

Im Nachhinein hätte ich das Muster des Rückenteils lieber nach vorn genommen und umgekehrt. Aber wie war das? Hätte, wäre, wenn? Ist halt leider nicht….

Kleid Ella von Pattydoo im Desigual-Stil

Da mir aber der Bereich unter der großen Blume so zu langweilig war, musste noch etwas Deko her. Dabei fiel mir die kleine süße Jersey-Ansteck-Blume ein, die Lilleluett auf dem Blumenmädchen-Kleid ihrer Tochter befestigt hatte. Also *schwups* einmal schnell in ihren Blog gehüpft und eine Blume mit Abwandlung nach ihrer Anleitung gezaubert. Bei mir besteht die Blume aus zwei Stoffkreisen und noch dazu habe ich in der Mitte einen Knopf angenäht. Aktuell ist sie noch mit einer Sicherheitsnadel befestigt, aber ich werde sie wohl nach der ersten Wäsche an Ort und Stelle festnähen 🙂

Fazit und Wiederholungsfaktor

Der Wiederholungsfaktor ist in diesem Fall riesengroß. Hätte ich gewusst, dass der Schnitt so schnell zu nähen ist und so gut sitzt, hätte ich mich vielleicht doch schon früher getraut. Genau genommen war dieses Exemplar nämlich nur ein Probe-Kleid. Denn zum Lillestoff-Festival will ich dieses Jahr eine Ella aus Jeans-Jersey * tragen. Nur die Akzent-Frage ist dabei noch nicht geklärt: roter Gürtel und rote Schuhe oder diese Mega-Schuhe * mit einem Gürtel und evtl. einer Clutch aus dem passenden Korkstoff?

Tamaris Damen 22449 Pumps Jeansblau mit Kork

Die jeansblauen Schuhe mit Kork-Absatz waren ein kleiner Sale-Glücksfund und mussten einfach mit, denn den dazu passenden Glitzer-Korkstoff * habe ich schon länger im Schrank liegen.

Jetzt wird aber erstmal mit dieser Ella-Version der Sommer eingeläutet – den Enten scheint mein Kleid auf jeden Fall gefallen zu haben *g*Sie haben sich mehrfach irgendwo ins Bild geschmuggelt.

Kleid Ella von Pattydoo im Desigual-Stil

Liebe Grüße
deine

annika-unterschrift-2


Verlinkt bei: Rums, Ich habe ein NEUES Schnittmuster ausprobiert!
Schnittmuster: Ella von Pattydoo
Stoffe: Gemusterter Jersey von Tanjas Kreativ Workshop in Kelkheim