Accessoires

[Kreativbloggerwichteln]: Was mach ich nur… wenn mein Wichtel mir meine Idee „klaut“…

Auch dieses Jahr habe ich mich entschieden, erneut beim Kreativbloggerwichteln von Lunaju teilzunehmen. Mein „Wichtelkind“ kannte ich zwar schon von einigen Werken auf Instagram und Facebook, mehr aber auch nicht. Der Fragebogen gab mir zumindest stofftechnisch schon ein paar Hinweise, was ich zaubern könnte und so hatte ich ausnahmsweise ziemlich schnell eine konkrete Idee. Da der Versand des Geschenks aber erst im September ansteht, wollte ich mir noch etwas Zeit lassen und immer mal wieder schauen, was sie so in den verschiedenen Netzwerken postet. Und dann – entdecke ich eines Tages ihr neustes Werk… in genau der Stoffkombi, die ich nähen wollte… nach einem seeehr ähnlichen Schnittmuster… Das gibt’s doch gar nicht… :-o Da war ich ausnahmsweise froh, dass ich mir zwar Gedanken gemacht hatte, aber noch nicht in die Umsetzung eingestiegen war 😛

Also Alles auf Anfang.

Nochmal den Fragebogen studiert, nochmal die Bilder angesehen, verschiedene Bücher mit Schnittmustern gewälzt und dann Stoffe gewählt, die zwar von einer bekannten Marke stammen, nicht aber zu den „Lemming-Stoffen“ gehören (ich hab sie ja auch im Schrank *g*). Und so bin ich ausnahmsweise weit vor dem Versandtermin mit allem fertig (Verpacken und kleine Nettigkeiten kommen noch ins Paket) und es ist doch völlig anders geworden als geplant.

Einen kleinen Vorgeschmack lasse ich dir da, denn aus den Stoffresten des Hauptgeschenk habe ich noch ein Chiptäschlein genäht – das passte gerade so schön zu greenfietsens Taschen-Sew-Along-Thema im August. Damit ich aber nicht zu viel verrate, gibt es das heute nur in schwarz-weiß 😉

Kreativbloggerwichteln 2016: Teaser Chiptäschlein

Nun würde ich das Paket am liebsten direkt versenden – aber dann hat mein armes Wichtelkind ja das Problem, das Päckchen drei Wochen nicht öffnen zu dürfen. Das wäre ja auch irgendwie gemein oder?

Entspannte Grüße,
deine
annika-unterschrift-2


Verlinkt bei: Handmade on Tuesday, creadienstag, Kostenlose Schnittmuster (Linkparty von Nähfrosch), crealopee, Taschen-Sew-Along 2016 – August von greenfietsen, Kreativbloggerwichteln von Lunaju
Schnittmuster: Chiptäschlein 2.0 von Kinderleicht & Schön (kostenloses Tutorial)
Stoff: Wird natürlich noch nicht verraten 😉

Nähblogger-Protest-Aktion: This is not okay Shopping-Diät: 365 Tage ohne

4 Kommentare zu „[Kreativbloggerwichteln]: Was mach ich nur… wenn mein Wichtel mir meine Idee „klaut“…

  1. Ach wie ärgerlich! Zufälle gibt’s. ..
    Dein neues Geschenk kommt bestimmt gut an und ich wette auch im Falle eines Falles wäre auch die erste Idee gut angekommen. Immerhin hätte es ihr dann auf jeden Fall gefallen ;-).

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Das spricht ja dafür, dass dein ursprünglicher Gedanke wirklich gut zu deinem Wichtel gepasst hat – und hier hast du doch bestimmt auch wieder einen guten Riecher, oder? Das Chiptäschchen finde ich vom Muster her schon mal vielversprechend 🙂 Ich bin gespannt, was es denn nun geworden ist!
    LG Jana

  3. Hallo, finde das kleine Täschchen schon richtig gut. Aber da ich nicht bei Instagram bin, bin ich eher nicht dein Wichtel. Ich bin gespannt für was du dich nun entschieden hast. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.