Woche 6 des Taschenspieler-4-Sew-Alongs von „Frühstück bei Emma“ stand ganz im Zeichen der Tasche für den Mann. Also theoretisch. So irgendwie. Zumindest lautet der Name des Schnittmusters von der vierten Taschenspieler-CD von Farbenmix * „Männersache“. Nun sind aber weder mein Mann noch mein Vater wirkliche Taschenträger und so wurde aus der Männersache doch kurzerhand wieder ein Frauending.

Mam(i)a hat Ihre Tasche wieder einmal aus dem coolen amerikanisch-englischen Jeansstoff genäht. Die Reste davon hat Sie bei Karstadt als Schnäppchen aufgekauft. Und auch innen kam – wie schon bei der Roll-Up-Tasche und dem Ruck-Zuck-Shopper – der rot-weiße Sternchenstoff zum Einsatz.

Männersache von Farbenmix

Als Gurtband hat sie dunkelblaues Gurtband aus meinem Bestand verwendet und das Metallzubehör ist – wie auch bei mir – von Baender24.de *.

Ich habe mich für ein schlichtes schwarzes Vintage-Kunstleder von Nordlicht Stoffe * entschieden und innen für einen schwarz-weißen Sternchenstoff, den ich noch im Bestand hatte. Da mir schon klar war, dass die Tasche für den „Alltagsgebrauch“ meinen Ansprüchen an Platz nicht genügt, stand die Tasche ganz unter dem Zeichen „Rock-Konzert“. Also gibt es vorne noch einen applizierten Stern aus schwarzem Shiny Glitzer  (ebenfalls von Nordlicht Stoffe), sowie ein paar silberne aufbügelbare Nieten/Sterne und ein bisschen schwarzen Strass.

Männersache von Farbenmix

Und natürlich ist auch das tolle Taschenband von Baender24.de schwarz. Davon habe ich mir kürzlich gleich eine 50-Meter-Rolle geleistet, da ich es doch häufiger benötige.

Innen haben wir beide auf beiden Seiten Steckfächer aufgenäht: einmal in der vorgesehenen Höhe und einmal eine etwas flachere Version, da sonst unsere Handys zu tief darin verschwinden würden.

Ich hatte ja zu Beginn etwas Sorge was das Einsetzen des Seitenstreifens anbelangt, aber ich muss sagen: Die Tasche ging erstaunlich leicht und schnell von der Hand. Insofern ist es fast schade, dass ich dafür gar nicht so viel Verwendung habe 😉

Mam(i)a wird Ihre Tasche sicher mit und en nächsten Urlaub nach Frankreich nehmen, denn für den Strand oder den Marktbesuch reicht die kleine Tasche und mich begleitet die Tasche im Juni zu den „Hollywood Vampires“ auf’s Konzert.

Jetzt muss ich aber Gas geben und schnell noch die Hüfttasche nähen – denn Mam(i)a ist damit schon lange fertig und ich hänge etwas hinterher.

Viele Grüße,
Deine
annika-unterschrift-2


Unsere Taschenbeiträge für den Farbenmix Taschenspieler 4 Sew Along 2018:

  • Woche 1: PopUp-Tasche – für eine Kosmetiktasche zu klein, für Medikamente und Stifte zu große. Ich bin hin und hergerissen.
  • Woche 2: Ruckzuck-Shopper – definitiv ein Schnitt, den ich nochmal nähen werde!
  • Woche 3: RollUp-Tasche – eine tolle Tasche für Nähzubehör, aber auch für kurze Flugreisen
  • Woche 4: Carrybag – ein spannender Schnitt, mir aber etwas zu groß.
  • Woche 5: Herzmuschel-Tasche – ein Schnitt, der mir richtig gut gefällt. Nächstes Mal aber vermutlich eine Nummer größer.
  • Woche 6: Männersache-Tasche – bei uns eher ein Frauending. Hübsche Tasche für kleines Gepäck – nichts für unseren Alltag.
  • Woche 7: Hüfttasche – hübsche Tasche – ob als Hüfttasche, zum Umhängen oder als Kosmetiktäschlein.
  • Woche 8: Alltagsheldin – ziemlich frickelig in der Umsetzung und nicht mein Schnitt. In 115 % für uns eher als Alltagsheldin zu gebrauchen als in der Originalgröße.
  • Woche 9: Edelshopper – folgt
  • Woche 10: JetSet-Tasche – folgt

Verlinkt bei: RUMS, Taschenspieler-4-Sew-Along, Taschen & Täschchen
Stoff: Vintage Kunstleder und Shiny Glitzer in schwarz von Nordlicht Stoffe *, dünner Stretch-Jeans von Karstadt *, Baumwollstoff von Poco, Reste aus meinem Bestand
Material: Reißverschlüsse von Lillily *; Gurtbänder von Baender24.de *; Metallteile von Snaply
Schnittmuster: Männersache von der Taschenspieler-4-CD von Farbenmix *