[Kaidso Adventskalender] Schnelle Anhänger aus SnapPap, Nähpappe oder Shiny Glitzer

[Kaidso Adventskalender] Schnelle Anhänger aus SnapPap, Nähpappe oder Shiny Glitzer

Du bist noch auf der Suche nach einem kleinen, schnellen Weihnachtsgeschenk? Oder du hast wie ich die tolle Nähpappe im Adventskalender von Alles für Selbermacher gefunden und suchst ein kleines Projekt zum Ausprobieren? Dann habe ich heute im Rahmen des Kaidso-Adventskalenders genau das Richtige für dich: schnelle (weihnachtliche) Anhänger aus SnapPap, Nähpappe oder Shiny Glitzer.

(mehr …)

Mit Carol auf der Kreativwelt (+ Gewinnspiel)

Mit Carol auf der Kreativwelt (+ Gewinnspiel)

Vom 2. bis 5. November fand die Kreativwelt in Frankfurt statt. Wie in jedem Jahr, seit es diese Messe gibt (also auch schon als sie noch in Wiesbaden war), für Mam(i)a und mich ein Pflichttermin 🙂 In diesem Jahr hatte ich aber noch einen besonderen „Einsatz“ und bin nicht nur privat über die Messe geschlendert. Außerdem habe ich zwei ganz tolle Gewinne für dich eingesammelt. Mehr erfährst du am Ende vom Beitrag.
(mehr …)

Jeans-Ella mit Reißverschluss-Gürtel (Freebook)

Jeans-Ella mit Reißverschluss-Gürtel (Freebook)

Letztes Jahr habe ich mir auf dem Lillestoff-Festival blauen Jeans-Jersey * gekauft mir einem ganz klaren Bild vor Auge: ein Ella mit rotem Gürtel und rotem Schuhen. Nachdem meine „Probe-Ella“ so gut gelungen ist, stand dann auch schnell mein Outfit für das diesjährige Lillestoff-Festival fest. Allerdings reichte meine Zeit nicht, auch noch einen Gürtel zu nähen. Daher habe ich improvisiert. Aber schau selbst. (mehr …)

Taschen-Sew-Along 2017:Liebling, ich habe die Geobag geschrumpft!

Taschen-Sew-Along 2017:
Liebling, ich habe die Geobag geschrumpft!

Taschen und Täschlein kann Frau ja nie genug haben. Besonders „gefährlich“ sind sie dann, wenn sie auch noch schnell genäht sind und trotzdem das gewisse Etwas haben. So ergeht es mir derzeit mit der Geobag von Pattydoo. Die ersten Geobags habe ich zum #instanähabendgeobag von @bysoneken und @mecki_macht zusammen mit der lieben KaLa (Facebook/Instagram) genäht. Für mich gab es eine große Geobag aus Kupferleder von Stoff&Stil sowie eine Mini-Version aus Shiny-Glitzer-Stoff von Nordlicht Stoffe *. KaLa hat eine mittlere Geobag aus Kunstleder in „hellbronze“ von Nordlicht Stoffe * genäht. (mehr …)

Money makes the world go round Kork…

Money makes the world go round Kork…

Portemonnaies sind so klein und friemelig – da wollte ich nie so recht ran… bis ich Little Ruby * probenähen durfte. Mein erstes Ergebnis habe ich ja bereits vor einigen Wochen gezeigt. Im Probenähen war ich aber so begeistert vom Schnitt und von den vielen tollen Ergebnissen der anderen Mädels, dass ich gleich noch eine zweite Börse nähen musste.

Stoffe, Kork und Leder

Nach meiner Kombi aus Kunstleder und beschichteter Baumwolle habe ich mich dieses Mal an Kork und Wildleder gewagt. Den Korkstoff „musste“ ich haben, als er vor etwa einem Jahr auf den Markt kam… So „dringend“ habe ich ihn gebraucht, dass er bis jetzt im Schrank lag 😉 😛

Den dunkelbraunen Korkstoff habe ich kürzlich auch als Ösenverstärkung und Labels bei meinem LaSilla-Hoodie verwendet. Es fühlt sich wirklich ganz toll an.

Das Wildleder habe ich vor über einem Jahr auf einem holländischen Stoffmarkt im Elsass gekauft.

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

An die Spitze der Lasche gehört normalerweise ja keine „Buchecke“, aber nachdem ich die Ecke irgendwie unsauber genäht habe und das Leder auch nicht mehr auftrennen wollte, habe ich die Taschenecken von Lililly * kurzerhand nicht nur an der Klappe, sondern eben auch an der Lasche angebracht. Der tolle Glitzer-Druckknopf ist ebenfalls aus dem Dawanda-Shop von Lililly *.

Für Innen habe ich Reste des Stoffpakets von Buttinette * verwendet, aus dem ich kürzlich eine Windmühlentasche für meine liebe KaLa genäht habe.

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

In das Kleingeldfach habe ich dieses Mal noch ein kleines Chip-Fach für Einkaufsmünzen oder ein 1-Euro-Stück genäht.

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

Und so sieht das ganze dann im Einsatz aus:

Fazit und „Lessons learned“

Der Schnitt ist und bleibt einfach toll. Ich war letztes Wochenende auf der Creativa in Dortmund und habe mich gleich mit neuen Stoffen für Portemonnaies und Taschen eingedeckt (wieso hab ich eigentlich nicht gleich auch nach Knöpfen geschaut?). Das Portemonnaie ist derzeit im Dauereinsatz, obwohl mir die Kombi aus Kork und Wildleder eigentlich etwas zu dick ist. Die Baumwolle innen hätte auch etwas dünner sein können.

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

Außerdem empfiehlt es sich bei Leder nicht viel zu bügeln (egal ob Kunstleder oder nicht) – Leder verfärbt sich, Kunstleder „schmilzt“ und verliert die leder-typische Struktur.

Das Beplotten hat auch nur so mittelmäßig geklappt und ich brauche daher „dringend“ ein paar schicke Leder-Label. Auf der Creativa habe ich bei Dortex tolle Labels gesehen. Leider hatte ich dort natürlich meine Logo-Datei nicht dabei, um mir gleich vor Ort Labels mit Messerabatt zu bestellen. Aber wer denkt denn auch an sowas? 🙁

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

Nun muss ich mich nur noch entscheiden, aus welchen Stoffen ich die nächste Version nähe: dunkelblaues maritimes Wachstuch mit Papierschiffchen, pinke laminierte Baumwolle mit blauen Kakteen * oder doch ein gröberer Baumwollstoff mit Dreiecken in Koralle, Grau und Weiß, den ich mit Odicoat * beschichte? So viel Auswahl und so wenig Zeit 😛 Bis ich mich entschieden habe, führe ich meine zwei „Little Rubys“ * noch eine Weile aus:

Little Ruby aus Kork und Wildleder von Hansedelli

Liebe Grüße,
deine

annika-unterschrift-2


Verlinkt bei: Rums
Schnittmuster: Portemonnaie „Little Ruby“ von Hansedelli * (kostenlos im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt)
Stoffe: Kork, Wildleder (Stoffmarkt) und ein Stoffpaket von Buttinette *

Nähblogger-Protest-Aktion: This is not okay Shopping-Diät: 365 Tage ohne

[KSW] Frühjahsputz mit Vollgas

[KSW] Frühjahsputz mit Vollgas

Im Gegensatz zu meiner letzten KSW-Teilnahme, wusste ich dieses Mal in etwa, worauf ich mich einlasse und wie der etwas andere Sew-Along abläuft. Ideen für das 40 x 50 cm große (oder kleine?) Stoffstück mit Bäumchen und Punkten hatte ich bereits zu Beginn einige: ein Täschlein, Nähgewichte oder eine Wimpelkette standen hoch im Kurs. Auf der Suche nach einem passenden Kombi-Stoff stolperte ich über einen Rest Wachstuch in grün mit weißen Tupfen, der prima zum Stoff der 23. Kreativen Stoff-Verwertung passte. Doch was könnte ich daraus nähen?

Aufschieberitis und Ideenfindung

Umbau und Termine haben mich das KSW-Projekt mehrfach aufschieben lassen und so sollte nun am Sonntag Abend noch fix ein Ergebnis her. Da fiel mir ein, was mich jeden Morgen und jeden Abend auf der Autofahrt in meinem Auto störte: In der Mittelkonsole das Bonbon-Papier, im Seitenfach der Tür das Taschentuch, im Fußraum auf der Beifahrerseite die Quittung der letzten Tankfüllung: Ich brauche eeeendlich einen Mülleimer für mein Auto *g*

Schnitt und Ergebnis

Also habe ich kurzerhand mit dem Maßband im Auto die optimale Größe für den Mülleimer ermittelt und eine Art Utensilo genäht mit einer Lasche zum befestigen an der Schaltung. Inklusive Maß nehmen, Schnittmuster-Erstellung, Zuschnitt und Nähen hat es nur etwa eine Stunde gedauert bis ich die Fotos des Ergebnisses machen konnte:

Gleich gestern früh ist der Mülleimer dann in meinem Auto eingezogen und direkt in „Betrieb“ genommen worden. Und mit den frischen Farben des Stoffs ist passend zum Frühlingsanfang so auch der Frühling (inkl. Frühjahrsputz) in meinem Auto angekommen 🙂

KSW: Auto-Mülleimer

Nun bin ich sehr gespannt, was die anderen Mädels alle gezaubert haben 🙂 Du auch? Dann schau doch mal beim KSW-Finale bei Jannymade vorbei!

Liebe Grüße,
deine

annika-unterschrift-2


Verlinkt bei: Finale 23. KSW (Jannymade), KSW-Ergebnisse (Appelkatha), Creadienstag, HoT – Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Wir machen Klarschiff (Resteverwertung)
Schnittmuster: Selfmade

Nähblogger-Protest-Aktion: This is not okay Shopping-Diät: 365 Tage ohne